Kategorie:Projekt

Schüler besuchen Schwetzinger Festspiele

Heute Vormittag besuchten auf Einladung der Bürgerstiftung 50 Schüler der Geschwister-Scholl-Schule die Vorstellung für Grundschulen von Orpheus und die Zauberharfe – Ein Opern-Pasticcio (nicht nur) für Kinderim Rokokotheater in Schwetzingen. Unter der Überschrift Anstiften zur Musik fördert die Bürgerstiftung Projekte, die Kindern und Jugendlichen eigene Musikerfahrung ermöglichen. An der Geschwister-Scholl-Schule wird in allen Grundschulklassen das [&hellip

Neues Bücherregal in Bergheim West

Seit einigen Tagen besteht nun auch in Bergheim die Möglichkeit, sich an einem öffentlichen Bücherregal zu treffen, eigene Bücher einzustelllen und andere zu entnehmen. Direkt neben dem Büro des  Quartiersmanagement westliches Bergheim (Bergheimer Str. 152) lädt ein neues öffentliches Regal hierzu ein. Dieses wurde gemeinsam von der Bürgerstiftung Heidelberg, dem Quartiers-management westliches Bergheim und dem [&hellip

10 Jahre Bücherregal Neugasse

Nach langer Vorbereitungsphase, in der auch immer wieder Skepsis deutlich wurde, gelang es am 27. 11.2010 in der Neugasse das erste öffentliche Bücherregal in Heidelberg einzuweihen. Es wurde schnell angenommen und lädt nicht nur zum Tausch von Büchern, sondern auch zum Gespräch und zur Begegnung ein. Mittlerweile sind in vielen Stadtteilen Heidelbergs Bücherregale entstanden.Heute sind [&hellip

Tablets für Heidelberger Altenheime

Seit Beginn des Projekts Connect – Wir stiften soziale Teilhabe Mitte April konnten knapp 13.000,- € an Spenden eingeworben werden, so u.a. auch mit einem größeren Betrag von Rotary Heidelberg-Neckar. Die Bürgerstiftung hat seither mit allen Heidelberger Seniorenheimen Kontakt aufgenommen und die benötigten 50 Tablets sowie Lautsprecherboxen besorgt. Darüber hinaus konnte Herr Herz, der Inhaber [&hellip

Connect – Wir stiften soziale Teilhabe
ist am Ostersamstag, den 11.4. gestartet!

Mit diesem Projekt will die Bürgerstiftung Heidelberg Menschen unterstützen, die in besonderer Weise unter den Folgen der gegenwärtigen Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Isolation leiden, die Bewohnerinnen und Bewohner der Heidelberger Altenheime. Wir möchten den Stationen Tablets zur Verfügung stellen, die Video-Telefonate ermöglichen, so dass die Bewohner ihre Angehörigen und Freunde bei einem Anruf auch [&hellip

Öffentliches Klavier im Darmstädter Hof Centrum

Jeder kann spielen! Jeder kann zuhören! Die Bürgerstiftung Heidelberg stellt das erste öffentliche Klavier Heidelbergs auf. Herzlich laden wir zur Eröffnung am Samstag, den 30.11.2019 um 11 Uhr ein. Bis voraussichtlich Februar 2020 kann dann jeder zur Freude für sich und für die Zuhörer auf dem Klavier im Darmstädter Hof Centrum spielen (im Raum der [&hellip

Fahrradrallye zu Bücherregalen und
Lesung mit Marcus Imbsweiler

Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums lädt die Bürgerstiftung am Samstag, den 21. September zu einer Fahrradrallye zu den von ihr (mit-)errichteten öffentlichen Bücherregalen und einer abschließenden Lesung mit dem nicht nur durch seine Heidelberg-Krimis bekannten Autor Marcus Imbsweiler um 18.00 Uhr im Interkulturellen Zentrum auf dem Landfriedgelände ein. Los geht es um 15:30 Uhr am [&hellip

Gedenken an die Bücherverbrennung am 17. Mai

Am 17. Mai jährt sich die von nationalsozialistischen Studenten organisierte Bücherverbrennung auf dem Universitätsplatz. Zur Erinnerung findet um 20.30 Uhr an der Gedenkplatte eine Veranstaltung statt, bei der Gerhild Michel, Marion Tauschwitz, Marcus Imbsweiler und Klaus Knobloch mitwirken. Im Mittelpunkt stehen Gedichte von Nelly Sachs. Das Konzept hat Dietrich Harth erstellt. Gemeinsam mit dem Freundeskreis [&hellip

Neue Gedenkplatte auf dem Universitätsplatz enthüllt

Die Bürgerstiftung Heidelberg hat 2011 eine Gedenkplatte für die Bücherverbrennung am 17. Mai 1933 auf dem Universitätsplatz gestiftet. Diese Platte war den Anforderungen auf dem Universitätsplatz leider nicht gewachsen und hatte Schäden. Sie ist deshalb – mit Unterstützung der Universität und der Stadt – durch eine Gusseisenplatte ersetzt worden. Bei strömendem Regen enthüllten Prorektorin Prof. [&hellip