Begegnungsort für Kinder und Eltern in Trennungssituationen – „(Spiel)Raum für uns“

 Gegenwärtig ist etwa ein Viertel aller Heidelberger Haushalte mit Kindern alleinerziehend. Die Folgen dieser Entwicklung werden aber in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen. Viele Kinder müssen an den Wochenenden stundenlang durch Deutschland fahren, um den jeweiligen Elternteil zu besuchen und die geteilte Zeit an beliebigen öffentlichen Orten zu verbringen. Wir arbeiten deshalb an einem Vorhaben, das Kindern in der beschriebenen Situation Hilfe bieten möchte. Es geht darum, Eltern und Kindern in Krisensituationen besondere Räume für ein entspanntes Miteinander offen zu halten. Das Angebot richtet sich zunächst an diejenigen Kinder, deren Vater oder Mutter zerstritten sind oder nach Trennung in einer anderen Stadt wohnen. Für eine Testphase werden geeignete Räume gesucht.