Geförderte Projekte 2024

Freisam des Heidelberger Frühling

Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung, eine Treuhandstiftung der Bürgerstiftung Heidelberg, hat das Projekt Freisam des Heidelberger Frühling mit 2.500 Euro gefördert.
Die Performance über menschliches Streben, Suchen und Sehnen wurde zu Ende des Musikfestivals im April zweimal im Dezernat 16, Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum aufgeführt.

Foto: Heidelberger Frühling/studio visuell

PHÖNIX – Junges Tanztheater Corinna Clack

60 Tänzerinnen und Tänzer zwischen 6 und 30 Jahren und vier Musikerinnen und Musiker führten im Frühjahr 2024 das neue Stück PHÖNIX des Jungen Tanztheaters Corinna Clack viermal im Zwinger auf. PHÖNIX – das ist ein Tanz- und Musiktheaterstück über Lebendigkeit in zerbrechlichen Zeiten von Corinna Clack, Jutta Glaser, Jona Oldenburg und Cordula Reiner-Wormit. Die Aufführung wurde mit 3000 Euro gefördert.

Harfen für die Musikschule Rhein-Pfalz

Seit kurzem bietet die Musikschule des Kreises Rhein-Pfalz Unterricht im Hauptfach Harfe an. Hierzu war die Anschaffung von zwei Instrumenten notwendig, die die Friederike-Lehrnickel-Stiftung mit 250 Euro unterstützte.

Geförderte Projekte 2023

Junges Tanztheater Corinna Clack

Das erste von der Friederike-Lehrnickel-Stiftung geförderte Projekt war das Stück Sehr geehrte Zukunft des Jungen Tanztheaters Corinna Clack. Fünf tänzerische Gruppen, darunter eine inklusive, begeisterten im März 2022 in den Aufführungen im Zwinger. Diese Produktion wurde mit 12.095,- Euro unterstützt.
Bericht der RNZ
Eine weitere Choreographie des Jungen Tanztheaters wird im Jahr 2023 gefördert.

Choreographische Werkstatt des Ateliers für TanzKunst

Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung fördert die TanzSkizzen V des Ateliers für TanzKunst. Unter der Leitung von K. Stoye und in Kooperation mit der SRH Heidelberg/Fakultät für Therapiewissenschaften findet eine Werkstatt zum Thema Choreografische Probenarbeit & Stückentwicklung statt. Am 15.4.2023, 19.00h werden die Ergebnisse öffentlich in den Studios INTER-ACTIONS präsentiert. Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung förderte dieses Projekt mit 2.900,- Euro.
https://www.tanzkunst.org/tanzkunst-performances

Akademie des Tanzes Mannheim – Workshop mit Studierenden

An der Akademie des Tanzes Mannheim wird eine Choreographie mit dem erfolgreichen Gastchoreographen Jon Ole Olstad, Oslo erarbeitet. Der sechstägige Workshop mit mehr als dreißig Bachelor- und Master-Studierenden der Hochschule wird von Professor Rosemary Helliwell organisiert. Ziel des Projektes, das von der Friederike-Lehrnickel-Stiftung finanziell mit 4.500,- Euro unterstützt wird, ist, die künstlerische Entwicklung der Studierenden zu fördern.
Uraufführung: 4. Februar 2023, Hebelhalle Heidelberg, im Rahmen der Tanzbiennale.

Akademie des Tanzes Mannheim/Förderung von Jugendlichen

Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung übernimmt die Gesamtkosten in Höhe von 2.950,- Euro eines Wochenend-Workshops an der Mannheimer Tanzakademie, organisiert von Professor Christine Neumeyer, für 20 tanzbegeisterte Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren aus ganz Deutschland. Mit dem bekannten Choreografen Terence Kohler bearbeiten sie ihre jugendlichen Themen und Alltagserfahrungen im Tanz.

Klavierbauworkshop an der Musikschule Schwetzingen

Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung ermöglichte einen Klavierbau-Workshop an der Schwetzinger Musikschule mit einem Zuschuss in Höhe von 1.500,- Euro. Zu Beginn der Sommerferien 2023 baute Klavierbaumeister Markus Rau gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen ein ausgemustertes Klavier auseinander, um das Innere des Klaviers zu entdecken und daraus u.a. ein Regal und Collagen zu bauen.

Musical Me and my Girl

60 musikbegeisterte Jugendliche und junge Erwachsene erarbeiteten unter der Leitung des 19-jährigen Moritz Pfister eine Inszenierung des Musicals Me and my Girl, die im September 2023 mit großem Erfolg in Heidelberg, Ludwigshafen, Eppelheim und Ladenburg aufgeführt wurde. Diese unterstützte die Friederike-Lehrnickel-Stiftung mit 5.000,- Euro.

Klarinetten für die Musikschule Leimen

Der Musikschule Leimen Musikschule Leimen wurden zwei Klarinetten im Wert von 700,- Euro gestiftet, die als Leihinstrumente zur Verfügung gestellt werden. So können auch Kinder aus Familien mit niedrigem Einkommen dieses Instrument erlernen.

Netzwerk AMADÉ

AMADÉ ist ein Netzwerk der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und 40 Musikschulen aus der Metropolregion Rhein-Neckar zur Förderung von musikalisch besonders begabten Jugendlichen. Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung übernimmt die Aufwandsentschädigungen für Lehrkräfte von Kursen des AMADÉ-Netzwerks mit einem Betrag in Höhe von 1.450,- Euro.

HIGHS & LOWS des Klangforum

Das KlangForum hat mit dem KlangClub, in dem Jugendliche wöchentlich Musik und Theater machen, HIGHS & LOWS, ein Musiktheaterstück über Freundschaft, erarbeitet und im November 2023 mehrfach aufgeführt. Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung hat dieses Projekt mit 2.000,- Euro gefördert.