Aktion Leselust – Öffentliche Bücherregale in Heidelberg

Aktuell:
Wir bitten um Bücherspenden für Flüchtlinge im PHV. Näheres finden Sie hier.

Bücherregal in der Neugasse

Im November 2010 weihte die Bürger­stiftung Heidelberg in der Heidelberger Alt­stadt in der Neugasse ihr erstes öffentliches Bücherregal ein, an dem Bücher kostenlos entnommen und eingestellt werden können. Zunächst wurde es skeptisch beäugt: Würde ein solches Regal im öffentlichen Raum denn nicht zum Vandalismus einladen? Und sind die Bücher überhaupt hinreichend gegen die Witterung geschützt? Wie in anderen Städten zuvor, zeigte sich, dass diese Bedenkengrundlos waren. Die Heidelberger Bürger waren schnell bereit, für die neue Institution Sorge zu tragen und Verantwortung zu übernehmen.

Der Bestand an Büchern wechselte und wechselt auch heute noch oft in kürzester Zeit, kein Buch bleibt allzu lange im Regal. Für viele Heidelberger ist das Regal mittlerweile nicht nur ein Ort des Austausches von Büchern, sondern auch ein Ort der Begegnung und des Gesprächs. Meist genügt ein kurzes Verweilen am Bücherregal, um dies zu erleben.

Bücherregale in anderen Stadtteilen

Im April 2012 kam in der Heidelberger Weststadt auf dem Wilhelmsplatz ein zweites Regal hinzu, eingerichtet von der Bürgerstiftung in Zusammenarbeit mit der Zukunfts­werkstatt Weststadt. Inzwischen haben in einigen Stadtteilen auch andere Initiativen diese Idee aufgegriffen. Zuletzt wurde am 30. April 2015 das Rohrbacher Bücherregal – mittlerweile das sechste – eingeweiht, das vom punker e.V. getragen wird. Finanziert wird das Bücherregal, das (wie schon das Regal in der Weststadt) von der Firma Weese zum Vorzugspreis hergestellt wurde, gemeinsam vom punker e.V., vom Stadtteilverein Rohrbach und von der Bürgerstiftung Heidelberg.

Bücherregal für Flüchtlinge im Patrick-Henry-Village

Nun möchten wir diese Erfahrung auch im Zusammenleben mit den Flüchtlingen in unserer Stadt teilen und gemeinsam mit dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Heidelberg und dem Caritas Verband Heidelberg e.V. die Idee eines öffentlichen Bücherregals in den Räumen des Registrierungszentrums im Patrick-Henry-Village (PHV) umsetzen. Wir bitten darum um Spenden für Wir bitten deshalb um Bücherspenden für die Flüchtlinge im PHV. Näheres finden Sie hier.