Kategorie:Förderung

Bring a book – take a book
Eröffnung Internationales Bücherregal

Das Interkulturelle Zentrum und die Bürgerstiftung Heidelberg haben gemeinsam ein internationales Bücherregal auf den Weg gebracht. Wir freuen uns sehr, dass die öffentlichen Büchertausch-Regale nun durch ein mehrsprachiges ergänzt werden. Die feierliche Eröffnung des Internationalen Bücherregals findet am Dienstag, den 20. November, 19.00 Uhr im Interkulturellem Zentrum (kleiner Saal) Bergheimer Str. 147 (Landfriedgelände) statt. Jeder [&hellip

Singen macht Schule nun an der gesamten Geschwister-Scholl-Schule

Mit dem Schuljahr 2018/19 ist Singen macht Schule in allen neun Klassen der Geschwister-Scholl-Schule eingeführt. Jeden Tag wird in den Klassen gesungen, so dass alle Schüler, unabhängig von ihrem Hintergrund, musikalische Erfahrungen machen. Daneben stärkt das  gemeinsame Singen sowohl die Persönlichkeit der einzelnen Kinder als auch die Schulgemeinschaft. Grundlegend für das Projekt ist, dass jede [&hellip

Sommer-Lese-Insel Medienzentrum Emmertsgrund

Das Medienzentrum Emmertsgrund, getragen vom TES e.V., hat eine Sommer-Lese-Insel eingerichtet. In den Sommermonaten können nun auf einem Stück Wiese am Bürgerhaus Emmertsgrund die Besucher des Medienzentrums Bücher lesen und tauschen. Die Ausstattung für die Lese-Insel hat die Bürgerstiftung Heidelberg finanziert. RNZ-Bericht

Übersetzerpreis Ginkgo-Biloba für Lyrik

Der Freundeskreis Literaturhaus Heidelberg e.V. hat im Jahr 2018 den jährlichen Übersetzerpreis Ginkgo-Biloba für Lyrik ins Leben gerufen. Erste Preisträgerin ist die in Karlsruhe und Athen lebende Übersetzerin Andrea Schellinger. Die Preisverleihung findet am 13. September 2018 im Hilde-Domin-Saal der Stadtbücherei statt. Die Bürgerstiftung unterstützt den Übersetzerpreis in den kommenden drei Jahren mit jeweils 300 [&hellip

Förderung EDUcreation

In dem Projekt EDUcreation, das in Zusammenarbeit mit dem Begeisterhaus des DAI durchgeführt wird, sollen Geflüchtete im Jugend- und Erwachsenenalter in praxisorientierter Bildungsarbeit an die Arbeitwelt herangeführt werden. In einem Kurs werden 15 Teilnehmer angeleitet, unterschiedliche Werkstoffe kennenzulernen und ihr handwerkliches Geschick zu erproben. In ihrem persönlichen Werkbuch halten die Teilnehmer ihr Projekt und den [&hellip

Anatevka – weitere Aufführungen

Die Jugendtheatergruppe und der Chor der Jüdischen Kultusgemeinde führen das Musical Anatevka, das im Februar 2016 ein großer Erfolg war, im März 2017 wieder auf. Insgesamt sind drei Aufführungen vorgesehen – in der Jüdischen Kultusgemeinde Heidelberg, im Bürgerhaus Emmertsgrund und in der Jüdischen Gemeinde Mannheim. Die Bürgerstiftung Heidelberg hatte die Erarbeitung des Stücks bereits mit [&hellip

Projekt WELCOME des Interkulturellen Elternvereins

Auch in diesem Jahr fördert die Bürgerstiftung Heidelberg das Projekt WELCOME des Interkulturellen Elternvereins, in dem Migrantenjugendliche von Mentorinnen und Mentoren  in Lerntandems darin unterstützt werden, die Anforderungen der Schule zu bewältigen. Die Förderung beträgt 1330 Euro

Anatevka – Aufführung der Jüdischen Kultusgemeinde

Am 28. Februar war es soweit – nach langer und intensiver Probenzeit war Premiere des Musicals Anatevka, das die Jugendtheatergruppe und der Chor der Jüdischen Kultusgemeinde aufführte. Im Laufe der Vorbereitung waren weitere Mitwirkende – Schüler und Erwachsene – als Schauspieler, Sänger und Musiker dazugekommen, und Anatevka hat sich zu einem interreligiösen und intergenerationellen Projekt [&hellip

Anstiften zur Musik:
Ohrwurm-Konzerte an Heidelberger Grundschulen

Mozart und der Musikfantasiomat – so heißt das Stück, das vom Ohrwurm e.V. an den Grundschulen in Ziegelhausen, an der Fröbel-schule in Wieblingen und an der Landhausschule in der Weststadt aufgeführt wurde und das bei den Schülern auf große Begeisterung stieß. Ziel der von der Bürger-stiftung Heidelberg geförderten Konzerte ist, Kinder klassische Musik von professionellen [&hellip

Öffentliches Bücherregal in Rohrbach eingeweiht

Im November 2010 hat die Bürgerstiftung das öffentliche Bücherregal in der Neugasse aufgestellt, das schnell zu einem Ort des Austausches, des Gesprächs und auch der Verantwortung geworden ist. Seitdem hat sich die Idee in die Stadtteile verbreitet. Am 30. April wurde das Rohrbacher Bücherregal – mittlerweile das sechste – eingeweiht, das auf Initiative des punker [&hellip