Kategorie:Förderung

Seminar Ethik der Generationen

Der Arbeitskreis WeiZen am Institut für Gerontologie führt eine Seminarreihe Ethik der Generationen durch. Hochbetagte und Studierende arbeiten gemeinsam in Dialogen und Gesprächsrunden. Die Bürgerstiftung hat das Seminar im Wintersemester gefördert, indem sie die Taxikosten für die Fahrten der Hochbetagten ins Institut für Gerontologie übernommen hat

Begegnungsstätte für ukrainische Geflüchtete

An der städtischen Begegnungsstätte für ukrainische Geflüchtete in der alten Julius-Springer-Schule sind eine Reihe von ehrenamtlichen Angeboten entstanden. Zur Finanzierung der Sachkosten von zwei dieser Angebote, der Kunsttherapie für Menschen auf der Flucht und dem offenen Begegnungscafé, stellt die Bürgerstiftung 2100 Euro zur Verfügung

Spendenübergabe der Friederike-Lehrnickel-Stiftung

Das erste von der Friederike-Lehrnickel-Stiftung, einer Unterstiftung der Bürgerstiftung, geförderte Projekt war im März 2022 Sehr geehrte Zukunft des Jungen Tanztheaters Corinna Clack. Nun überreichte Friederike Lehrnickel an Corinna Clack eine weitere großzügige Förderung ihrer Stiftung für die inklusive Arbeit des Jungen Tanztheaters im neuen Jahr

Deutsch-Türkische Jugendbegegnung

In Kooperation mit der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg und The Jewish Community Foundation of Izmir hat die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus KIgA e.V. Ende Dezember in Heidelberg eine Deutsch-Türkische Jugendbegegnung „(Un)Stranger Neighbors“ durchgeführt. Die Teilnehmer:innen kamen aus Deutschland mit familiären Wurzeln in der Türkei, aus der jüdischen Community in der Türkei und aus der [&hellip

Collegium Academicum

Auf dem Konversionsgelände US-Hospital in Rohrbach entsteht das neue Collegium Academicum , das an die Idee des bis in die 70er-Jahre bestehenden Collegium Academicum in der Seminarstraße anknüpft. Es wird selbstverwalteter Wohnraum für 250 Studierende und Auszubildende geschaffen. Die Bürgerstiftung Heidelberg hat eine Reihe von Workshops zum Einzug finanziert

FLOATING SHAPES von Julia Benz

FLOATING SHAPES ist eine Installation der in Heidelberg lebenden Künstlerin Julia Benz auf der Hauptstraße zwischen Theaterplatz und Marktplatz. Die Installation bietet Passanten die Möglichkeit, Kunst im öffentlichen Raum zu erleben und die Stadt in einem neuen Blickwinkel zu entdecken. Die Installation ist bis zum 10. Juli geplant. Gefördert wird das Projekt durch das Kulturamt [&hellip

Sehr geehrte Zukunft

Die Friederike-Lehrnickel-Stiftung hat ihre Arbeit aufgenommen. Das erste Förderprojekt ist das Stück „Sehr geehrte Zukunft“ des Jungen Tanztheaters Corinna Clack. Fünf tänzerische Gruppen, darunter eine inklusive, begeisterten in den Aufführungen im Zwinger. Bericht der

Schüler besuchen Schwetzinger Festspiele

Heute Vormittag besuchten auf Einladung der Bürgerstiftung 50 Schüler der Geschwister-Scholl-Schule die Vorstellung für Grundschulen von Orpheus und die Zauberharfe – Ein Opern-Pasticcio (nicht nur) für Kinderim Rokokotheater in Schwetzingen. Unter der Überschrift Anstiften zur Musik fördert die Bürgerstiftung Projekte, die Kindern und Jugendlichen eigene Musikerfahrung ermöglichen. An der Geschwister-Scholl-Schule wird in allen Grundschulklassen das [&hellip

Neue Bänke auf dem Philosophenweg

Am Morgen des 26. November 2020 zeigte sich Sportlern und Spaziergängern ein Bild der Verwüstung auf dem Philosophenweg, das laut Forst- und Landschaftsamt der Stadt „alles bisher Erlebte weit übertraf.“ Unter anderem waren vier Bänke vollständig zerstört und große Sandsteinblöcke verschoben. Der Bürgerstiftung war es ein Anliegen, ein sichtbares Zeichen gegen diesen beispiellosen Vandalismus im [&hellip

#wasbewegt – Workshops für Kinder und Jugendliche

Die Bürgerstiftung Heidelberg fördert das Ferienprogramm des Theaterpädagogik vor Ort e.V., der unter dem Motto #wasbewegt Workshops für Kinder und Jugendliche anbietet. Näheres finden Sie auf der Internetseite von Theaterpädagogik vor Ort